ENTDECKEN SIE UNSERE 

NEUIGKEITEN

18. Oktober 2019

Bezahlen im Ausland muss nicht kompliziert sein

Bezahlen im Ausland muss nicht kompliziert sein
Urlaub machen, ohne sich vorher den Kopf über Währungsumtausch und Umtauschgebühren zu zerbrechen – ja, das geht!

Wer will sich im Urlaub schon die Mühe machen, die Gebühren für die Kartennutzung im Ausland auszurechnen?

Wer will sich die Mühe machen, die Gebühren für den Bargeldbezug in der Wechselstube auszurechnen? Und wer geht im Urlaub schon gerne das Risiko ein, Bargeld bei sich zu tragen?

Wenn Sie lieber voll und ganz Ihren Urlaub im Ausland geniessen wollen, dann könnte die Maestro-Karte von Crédit Agricole next bank genau das Richtige für Sie sein. Denn mit der Maestro-Karte können Sie nicht nur unkompliziert und sicher bezahlen, sondern sich auch einen guten Wechselkurs sichern – und das alles ohne Gebühren1.

 

Unkompliziertheit

Mit der Maestro-Karte können Sie im Ausland Zahlungen tätigen und Geld abheben. Die Beträge werden direkt von Ihrem Konto abgebucht.

Wenn Sie eine Reise planen, können Sie Ihre Monats- oder Tageslimite problemlos anpassen.

 

Sicherheit

Mit der Geoblocking-Funktion können Sie die Nutzung der Maestro-Karte in Ländern Ihrer Wahl sperren.

Bei Verlust oder Diebstahl Ihrer Karte reicht ein Anruf, um Ihre Karte sperren zu lassen. Grundsätzlich ist es aber empfehlenswert, mehrere Zahlungsmittel auf Ihre Reise mitzunehmen, damit Sie im Fall der Fälle einen Plan B haben.

Zum Weiterlesen: Ferien: Warum sind zwei Karten besser als eine?

 

Wechselkurse

Wenn Sie Ihre Maestro-Karte im Ausland nutzen und in der Landeswährung zahlen möchten, kommt der sehr vorteilhafte Wechselkurs der Crédit Agricole next bank zur Anwendung.

Zum Weiterlesen: Kreditkarte: Welche Währung für die Zahlungen im Ausland?

 

Sie wollen den genauen Betrag für Ihre Ausgaben in CHF festlegen? Dieser erscheint innerhalb von etwa zwei Werktagen in Ihrem Mobile Banking.

 

Keine Gebühren im Ausland

Wir erheben keine Gebühren für die Nutzung Ihrer Maestro-Karte im Ausland – weder für Zahlungen noch für Barbezüge1.

 

 

Und wo geht Ihre nächste Reise hin? Ihre Maestro-Karte ist ein treuer Reisebegleiter!

 

 

 

 

1 Crédit Agricole next bank erhebt keine Kommissionen für die Nutzung Ihrer Maestro-Karte im Ausland. Es können gegebenenfalls Drittgebühren anfallen.

9. April 2021

SARON-Hypothek von CA next bank

Sie haben jetzt die Möglichkeit, ein Hypothekardarlehen basierend auf dem SARON-Index (Swiss Average Rate Overnight) bei CA next bank abzuschliessen. Worum handelt es sich bei diesem Index?

24. März 2021

CA next bank unterstützt Winterhilfe

Unsere Mitarbeitenden in unserem Hauptsitz und in unseren Filialen nahmen an einer Kleidersammlung zugunsten armutsbetroffener Menschen in der Schweiz teil.

18. März 2021

Den Wertschriftenkredit entdecken

Was ist ein Wertschriftenkredit? An wen richtet er sich? Wie funktioniert er? Alles über unser neues fondsgebundenes Produkt.

5. März 2021

CA next bank unterstützt Terre des hommes

Auch in diesem Jahr haben wir wieder Orangen für unsere Mitarbeitenden gekauft, um die Aktion von Terre des hommes für bedürftige Kinder zu unterstützen.

16. Februar 2021

Abschaffung der ES/ESR im September 2022

Zahlungen mit roten (ES) und orangen (ESR) Einzahlungsscheinen werden nach dem 30. September 2022 nicht mehr möglich sein. Warum diese Entscheidung? Welche Alternativen gibt es?

8. Februar 2021

CA next bank investiert in ihre Filialen

Um unsere Kundinnen und Kunden noch besser bedienen zu können, bauen wir 2021 unser Netzwerk an Filialen in Genf, Zürich und La Chaux-de-Fonds um und aus.

8. Februar 2021

Expat-Porträt

Vorname: Christina

Nationalität: dänisch-amerikanisch-schweizerisch

Alter: 48 Jahre

Stadt: Morges

Chat