ENTDECKEN SIE UNSERE 

NEUIGKEITEN

13. Februar 2017

Valentinstag: Liebe und Geld – geht das zusammen?

Valentinstag: Liebe und Geld – geht das zusammen?

Es ist doch so: Wenn man verliebt ist, teilt man alles. Aber trifft dies auch auf Geldangelegenheiten zu? Ist ein gemeinsames Konto für ein Paar eine gute oder einer schlechte Idee?

Ein Gemeinschaftskonto kann für die Finanzverwaltung eines Paares sehr praktisch sein. Trotzdem – je nachdem, wie Sie und Ihr Partner oder Ihre Partnerin mit Geld umgehen, kann dies zu einer Konfliktquelle werden.

 

 

Das Ameisen-PaarDas Ameisen-Paar


In Äsops Fabel sorgt die Ameise vor und denkt an die Zukunft. Wenn Sie beide sparsam und vorsorglich sind, dann bereitet ein gemeinsames Konto keine Probleme. Im Gegenteil – Sie sparen so zu zweit für Ihre Projekte.

Aber dennoch sollten Sie nicht vergessen, auch an die Gegenwart zu denken. Dazu könnten Sie zum Beispiel verschiedene Sparkonten verwenden und auch etwas Geld für den Ausgang und Ihre Hobbys zur Seite legen.

Es kann immer sinnvoll sein, wenn jeder noch ein eigenes Konto hat, um sich gegenseitig Geschenke zu machen. Denn nur so können Sie Ihren Liebsten oder Ihre Liebste überraschen, und der Preis bleibt für den anderen geheim.

 

 

Das Ameisen-Heuschrecken-PaarDas Ameisen-Heuschrecken-Paar


Wenn bei einem Paar der oder die eine gerne Geld ausgibt und der oder die andere eher sparsam ist, wird es schon etwas komplizierter. Hier braucht es ein paar Grundregeln, damit es nicht wegen der Verwaltung des Geldes zu Unstimmigkeiten kommt.

Es kann also eine gute Idee sein, das Gemeinschaftskonto nur für die gemeinsamen Ausgaben zu nutzen, zum Beispiel für die Wohnungsmiete.

Jeder zahlt die vereinbarte Summe auf das Gemeinschaftskonto ein und nutzt sein persönliches Konto für seine persönlichen Ausgaben. Auf diese Weise muss keiner seine persönlichen Ausgaben dem anderen gegenüber rechtfertigen und es kommt zu keinem Streit.

 

 

Das Heuschrecken-PaarDas Heuschrecken-Paar


Wenn Sie beide eher Mühe damit haben, Ihre Ausgaben korrekt zu verwalten oder Geld zur Seite zu legen, riskieren Sie Probleme beim gezielten Sparen zur Finanzierung gemeinsamer Projekte.

Ob Sie nun beschliessen, Ihr Geld zusammenzulegen oder nicht, denken Sie daran, Daueraufträge beispielsweise für die Miete und die Versicherungsprämien einzurichten, damit Sie sich im Alltag nicht weiter darum kümmern müssen.

Sie können auch einen Dauerauftrag für einen Betrag einrichten, den Sie auf diese Weise regelmässig auf ein Sparkonto einzahlen. So legen Sie regelmässig Geld auf die Seite, mit dem Sie dann Ihre Projekte verwirklichen können.

 

 

Und die Moral von der Geschichte: Bevor Sie ein Gemeinschaftskonto eröffnen, nehmen Sie sich Zeit, Ihr Profil als Paar zu analysieren, und beschliessen Sie gemeinsam, auf welche Art Sie Ihr Geld verwalten möchten. So ersparen Sie sich böse Überraschungen.

 

 

 

 

Haben Sie Fragen? Möchten Sie mehr Informationen zu einem bestimmten Thema erhalten?
Senden Sie uns Ihre Themenvorschläge per E-Mail an communication@ca-financements.ch

 

 

Unser Service

18. Dezember 2023

Fristen für Zahlungen zum Jahresende 2023

Haben Sie Rechnungen, die Sie unbedingt vor Ende 2023 begleichen müssen? Hier sind die Fristen, die Sie einhalten müssen, um sicherzustellen, dass Ihre Transaktionen rechtzeitig bearbeitet werden.

10. November 2023

10 Fragen zur 3. Säule: Ihr umfassender Leitfaden

Die 3. Säule gehört zu den wichtigsten Themen zum Jahresende. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um Ihre Vorsorge zu planen und möglicherweise von einer Steuerersparnis zu profitieren, wenn Sie vor Ende Dezember eine Säule 3a abschliessen. Wir beantworten die 10 häufigsten Fragen zur 3. Säule.

8. November 2023

Die Zukunft sichern: Vermögensplanung konkret

Viele denken, dass Vermögensplanung nur etwas für Grossverdienende ist, aber in Wirklichkeit ist sie für alle sinnvoll, ganz egal wie gross (oder wie klein) Ihr Vermögen ist.

Bei CA next bank haben wir uns dafür entschieden, allen unseren Kundinnen und Kunden eine Vermögensplanung anzubieten. Romain Munier, Wealth Planner und Mitglied der Geschäftsleitung der Bank, erklärt, wie Ihnen die Vermögensplanung hilft, die Kontrolle über Ihre Finanzen zu übernehmen, Herausforderungen zu antizipieren und eine stabile finanzielle Zukunft aufzubauen.

30. Oktober 2023

Wie man sich mit 30, 40 oder 50 Jahren gut auf den Ruhestand vorbereitet

Der Gedanke, sich auf den Ruhestand vorzubereiten, kann manchmal wie ein weit entferntes Anliegen erscheinen. Doch es gibt kein ideales Alter, um mit der Planung dieses entscheidenden Lebensabschnitts zu beginnen. Im Gegenteil, je früher Sie anfangen, desto besser werden Sie finanziell abgesichert sein. Ob Sie in Ihren Dreissigern voller Ambitionen sind, in Ihren Vierzigern nach Ausgeglichenheit streben oder in Ihren Fünfzigern daran interessiert sind, Ihre Zukunft abzusichern: finden Sie heraus, wie Sie die richtigen Entscheidungen für einen entspannten Ruhestand treffen können.

Chat